Home / 3.Herren / 11Fragen? 11Antworten! mit Andre Schlüschen

11Fragen? 11Antworten! mit Andre Schlüschen

1.Wie bist du zum Fußball gekommen? 

Ich habe eine Fußball verrückte Familie um mich herum und bin damit einfach rein gewachsen.

2.Mit welchem Sportler würdest Du gerne einmal die Rollen tauschen?

Usain Bolt 

3.Warum gerade Usain Bolt und kein Fußballer?

Weil ich dann einmal im Leben fit und schnell wäre (lacht).

4.Gibt es Sportarten die außer Fußball für dich Reizvoll sind auch zu spielen?

Ich bin ein Riesen Fan vom US-Sport. Football und Basketball. Aber lieber zuhause gucken mit ein Bierchen, als selber spielen (lacht).

5.Wie würde deine Traumelf  nur von  Tv Jahn Schnevedingen Spieler aussehen?

Karim Attia

Markus Zorn, Marcel Kraus, Sebastian Baden, Till Bargmann

Niklas Gölitzer, Robson Basei, Matthias Lamping, Michael Müller, Hannes Foth

Patrick Kraus

Bildquelle: kreiszeitung.de

6.Wie hast du für dich die Vorbereitung aufgenommen und wie zufrieden bist du mit dir selbst oder auch dem Team? 

Meiner Meinung nach, war es eine gute Vorbereitung. Was man auch an den Testspielergebnissen gesehen hat. Es waren immer im Schnitt 10-15 Spieler beim Training, was nicht selbstverständlich ist, bei einer dritten Mannschaft. Und die Jungs die bei den jeweiligen Trainingseinheiten waren, haben auch immer gut mitgezogen. Das war schon ein gutes Niveau. Dafür ein großes Kompliment an die Mannschaft.

Für mich selber lief die Vorbereitung zuerst gut. Die Einheiten haben Spaß gemacht und es war schön mal wieder seinen Körper zu quälen. Die letzten 2 Wochen konnte ich im Trainingsbetrieb leider nicht teilnehmen, da ich berufsbedingt sehr eingeschränkt war. Das hat mich leider von der Fitness her wieder zurückgeworfen. Umso heißer bin ich jetzt darauf dass die Saison losgeht!

7.Du hast die letzten beiden Testspiele nicht mitmachen können, wie ist das für dich nicht auf dem Platz zu stehen, gerade als Kapitän?

Bildquelle: böhme-zeitung.de / Fotograf: Manfred Rutkowski

Das war natürlich eine Qual für mich nur zu zugucken. Es hat sehr gekribbelt in den Füßen, aber die Jungs haben das überragend gemeistert. Vor allem die junge Generation hat sich super weiter entwickelt. Für mich ist es eine große Ehre das Vertrauen des Trainers bekommen zu haben und zum Kapitän ernannt geworden zu sein. Gerade in dieser erfahrenen Truppe mit Topspielern wie z.B. Robson Basei oder Jan- Erik Grygiel und noch viele mehr. Wie ich es immer wieder gerne sage: es sind 11 Alphatiere bei uns aufm Platz, da gibt es keinen richtigen Anführer. Es zählt nur das wir als Mannschaft auf dem Platz stehen. Und unsere Punkte von Spiel zu Spiel einfahren.

8.Morgen geht es gegen den SG BHS III im Pokal und am Sonntag direkt gegen den Breloher SC II zum ersten 1.Spieltag, wie ist das Gefühl gleich 2 harte Wichtige Spiele zu bestreiten?

Es ist wichtig dass wir in beiden Wettbewerben einen guten Start erwischen. SG BHS III kennen wir ja noch aus der letzten Saison. Und haben gute Erinnerungen daran, mit 2 sehr souveränen Siegen.

Der Brehloher SC II ist für uns eine unbekannte Mannschaft. Aber sie gehören für mich zu den Titelkandidaten. Da muss bei uns schon alles stimmen, damit wir gegen die Jungs bestehen. Aber wenn wir vollzählig sind, haben wir definitiv das Potential jede Mannschaft zu schlagen. Ich selber bin gegen den BSC II nicht dabei, da ich im Urlaub verweile.

Ich hätte mich aber sehr auf das Duell mit Janek Müller gefreut, mit den ich seit der G- Jugend zusammengespielt habe. Er ist ein überragender Fußballer, den man nur schwer stoppen kann.

9.Wie sind deine Erwartungen für die Saison 2018/2019 hast du dir bestimmte Ziele gesetzt oder als Team?

Im Pokal möchten wir natürlich so weit wie möglich kommen. Mal schauen wie weit die Reise geht. In der Liga gehören wir, meiner Meinung nach zu den erweiterten Favoritenkreis. Die Topfavoriten auf den Titel sind für mich der Brehloher SC II und der SC Tewel. Da gilt es für uns die Meisterschaft so lange wie möglich offen zu halten. Wenn wir an die Leistung der vergangenen Saison anknüpfen ist für uns einiges möglich.

Es ist enorm wichtig dass wir noch enger zusammen rücken und uns als Einheit auf dem Platz präsentieren.

Mich persönlich würde es freuen, wenn wir hinten noch sicherer stehen und einige Male zu null spielen. Außerdem das ich vorm gegnerischen Tor mehr Gefahr ausstrahle.

Ich und auch das Team freuen uns das es jetzt am Mittwoch endlich losgeht. Wir brennen auf die neue Saison und wollen dem einen oder anderen Favoriten ein Bein stellen

10.Hast du bestimmte Rituale vor oder nach dem Spiel ?

Vorm Spiel definitiv nicht, nachdem Spiel freut man sich (ich denke jeder Amateurfußballer) einfach auf noch paar gemütliche Momente mit dem Team und ein kühles Getränk.

Bildquelle: kreiszeitung.de

11.Was war der Höhepunkt Deiner bisherigen Fußballkarriere?

Zum einen das Freundschaftsspiel gegen SV Werder Bremen. Das war ein super Erlebnis und ein große Erfahrung.
Dann war es für mich persönlich schön, dass ich bei den beiden Aufstiegen (2te und 3te) in der letzten Saison 2017/2018 beitragen konnte.

Und der erste Pokalsieg meiner Karriere mit der zweiten, das war eine legendäre Feier die niemand so schnell vergessen wird.

 

  

Über Patrick

Check auch

„3.Herren“ Topspiel am Samstag gegen SC Tewel

Am 24.03.2018 findet das Topspiel der 3.KREISKLASSE HEIDEKREIS NORD statt. Sc Tewel (Platz 1) gegen Tv …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: