Home / E1-Junioren (U11) / U10 Siegt beim Wassermühlencup 2018 – Werder Bremen im Finale geschlagen

U10 Siegt beim Wassermühlencup 2018 – Werder Bremen im Finale geschlagen

Am 21.05.2018 spielte die U10 des TV Jahn ein Pfingstturnier in Heiligenrode bei Bremen. Ein Teilnehmerfeld von 14 Teams ermöglichte viel Spielpraxis für die Jungs, jedoch auch Belastung, bei sommerlichen 23 Grad.

Das super organisierte Turnier wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, also gab es 6 Gruppenspiele. Da auf 4 Plätzen gleichzeitig gespielt wurde, mussten unsere Jungs teilweise zweimal nacheinander ran. Im ersten Gruppenspiel gegen Weyhe Lahausen wurde zäh gerungen und es gab zum Auftakt ein 0:0. Direkt im Anschluss fand das Gruppenspiel gegen die Auswahl des SV Werder Bremen statt. Trotz ansprechender Leistung gegen den Favoriten gab es eine herbe 1:4 Schlappe.

Danach war erstmal Pause zum durchschnaufen. Neu sortiert ging es an die weiteren Aufgaben. Gegen Steenum und ein Mädchenauswahl U11/U12 gab es überzeugende 1:0 Siege, die das eine odere andere Tor höher hätten ausfallen können. Diese Tore gab es dann im fünften Gruppenspiel gegen Heiligenrode B. Mit 7:0 fegten die Jungs den Gegner vom Platz und hatten wohl endgültig den Knoten zum platzen gebracht. Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen Hambergen um den Halbfinaleinzug. Mit einem konzentrierten Spiel konnten die Jungs ein 2:0 erringen und standen als Gruppenzweiter verdient im Halbfinale.

Dort traf man auf das Team aus Schwanewede. Schwierig aber nicht unmöglich, fanden Iwan und Pascal. So kam es dann auch. Schnell gingen die TV Jahn Jungs in Führung und vergaben einige Hochkaräter. Dies rächte sich kurz vor Schluss und Schwanewede kam zu einem schmeichelhaften 1:1. Im Neunmeterschiessen behielten unsere drei Schützen aber die Nerven und trafen allesamt. Auf der anderen Seite verschoss dann der letzte Schütze aus Schwanewede und somit hiess es: FINALE!

Dort traf man wiederum auf das Team des SV Werder Bremen, die sich im Halbfinale auch im Neunmeterschiessen durchsetzten. Dieses mal standen die Vorzeichen anders: Werder hatte im verlauf des Turniers Kräfte gelassen und der TV Jahn immer mehr zugelegt. Wieder hiess es, schwierig aber nicht unmöglich. In einem intensiven, engen und von beiden Teams starken Spiel ging der TV Jahn dann ganz früh mit 1:0 in Führung und kamm immer wieder zu guten Abschlüssen. Werder drückte auf den Ausgleich, kam aber nicht zu großen Chancen, denn die Jungs verteidigten stark. So blieb es dann beim 1:0 und der TV Jahn gewinnt das Pfingstturnier in Heiligenrode letztendlich verdient.

Tolles Turnier, super Wetter und ein Pokal!;)

 

 

Über Patrick

Check auch

E2-Junioren U10 verteidigen Tabellenführung

Am 1 September war die SG Wintermoor 68 zu Gast. Man hatte noch eine Rechnung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: